Bäcker Seidel "Aktuelles & Aktionen"

Willkommen bei der Bäckerei Seidel. An dieser Stelle finden Sie Infos zu unseren vergangenen Aktionen und Monatsnewslettern.


Aus der Peiner Allg. Zeitung:

Artikel vom 18.11.2016,
PAZ: Projekt mit Flüchtlingen: Brot soll Hemmschwellen abbauen • Bäckerei Seidel, Caritasverband und Diakonie Peine entwickelten Brotrezept gemeinsam mit Flüchtlingen
Lesen Sie mehr...

 

"Seidel à la carte":

Neu im November 2016: Mehr drin als man denkt...
Unsere neue Seidelcard:
Geldkarte, Treuekarte, Gutscheinkarte
zum PDF Flyer...

 

Aus "Norddeutsches Handwerk":

Artikel vom 26.11.2015,
Handwerkskammer BS-LG-STD: Vorbildliche Ausbildungsarbeit · Wettbewerb Ausbildungs-Ass · gekürt mit Sonderpreis
Lesen Sie mehr...

 

Aus der Peiner Allg. Zeitung:

Artikel vom 03.11.2015,
PAZ: Bäckerei Seidel holte Sonderpreis · Bundeswettbewerb Ausbildungs-Ass · Auszeichnung für besonderes Engagement in der Flüchtlingsarbeit
Lesen Sie mehr...

 

Aus der Peiner Allg. Zeitung:

Artikel vom 02.11.2015,
PAZ: Bäckerei Seidel unterstützt Flüchtling: Adam Belo erhält Einstiegsqualifizierung. Sudanese hat die Chance, in einem Jahr eine Ausbildung in der Bäckerei zu beginnen.
Lesen Sie mehr...

 

Aus der Peiner Allg. Zeitung:

Artikel vom 25.09.2015,
PAZ: Bäckerei Seidel ist einer der besten Ausbildungsbetriebe in Deutschland. Preisverleihung findet am 2. November in Berlin statt. Peiner Unternehmen fördert seine Azubis.
Lesen Sie mehr...

 

Aus der Braunschweiger Zeitung:

Artikel vom 25.09.2015,
Peiner Nachrichten (BZV Medienhaus): Bäckerei Seidel ist ein „Ausbildungs-Ass“. Der Betrieb wird als der beste Ausbilder Deutschlands ausgezeichnet.
Lesen Sie mehr...

 

Aktion bis Sa. 30.05.2015:

Sparfuchs-Wochen Coupon Aktion: Bei uns gibt es handwerklich hergestellte Backwaren zu Sparfuchs-Preisen.
Laden Sie hier die Coupons herunter.

 

Aus der Zeitung:

Artikel vom 25.04.2015
aus der Peiner Allgemeinen Zeitung: Flüchtling - und Praktikant. Erfolg nach viel Logistik: Adam Belo aus dem Sudan hilft für drei Monate bei der Bäckerei Seidel in Peine aus.
Lesen Sie mehr...

 

Brot-NEWS: Emmer kommt

Emmer Urkorn das Brot mit natürlichen Zutaten für unvergleichlichen Genuss! Verehrte Kunden, demnächst erwartet Sie eine Brot-Spezialität mit „Emmer“ dem Urgetreide!
Lesen Sie mehr, in unserem Monatsnewsletter

 

NEWS: Tayberry-Sahneschnitte

Geschmackserlebnis aus der Konditoreiabteilung bei Seidels: Sofort als Konditiormeister Nico Kappe diese neue Frucht verkostete, fing er an zu sinnieren in welchen Kreationen man diese verwenden könnte.
Lesen Sie mehr, in unserem Monatsnewsletter

 





„Wir müssen Trends begleiten und
selbst Neue entwickeln“

Ein Interview mit Melanie Stallmann und Lutz Seidel

Lutz Seidel - Bäcker „mit Laib und Seele“

Lutz Seidel, Bäcker 'mit Laib + Seele'
Lutz Seidel, Bäcker 'mit Laib + Seele'

Lutz Seidel ist nicht nur Bäcker „mit Laib und Seele“, sondern hat auch das Handwerk des Konditors von der Pike auf gelernt: 1978 bestand er die Prüfung als Konditormeister, bevor er schließlich den väterlichen Betrieb übernahm. Heute betreibt das Familienunternehmen 12 Filialen in Stadt und Landkreis Peine und beliefert zusätzlich die Landbäckerei Steinert mit 6 Filialen sowie Kioske, Gaststätten, Einzelhändler, Schulen und Kantinen mit seinen frisch gebackenen Leckereien.

Im Interview spricht Seidel über den Wandel im Berufsbild der Bäcker und Konditoren und vor welchen Herausforderungen entsprechende Handwerksbetriebe heute stehen. Melanie Stallmann interviewt:

Lutz Seidel zum Thema „Bäckerhandwerk“

Die Ursprünge des Bäckerhandwerks liegen in der Fertigung von Brot, Brötchen und Gebäck, während Konditoren für aufwändige Torten, Pralinen, Desserteile oder auch Eis verantwortlich zeichneten. Heute sind auch beim Bäcker kreativ gestaltete Torten, Dessertschnitten und Gebäckstücke zu finden. Ist die Trennung beider Ausbildungsberufe überhaupt noch zeitgemäß?

Mit Sicherheit, denn ein entscheidender Unterschied zwischen beiden Berufen liegt in der unterschiedlichen Verarbeitungsart der Rohstoffe. Grundsätzlich arbeiten Bäcker und Konditor schon mit identischen Rohstoffen. Doch während sie der Konditor mit handwerkliches Können aufwendig und Filigran veredelt, liegt die Aufgabe des Bäckers mit seinem Wissen in der Verarbeitung der Zutaten, Brote, Brötchen und Kuchen in größeren Stückzahlen rationell, schmackhaft und kreativ herzustellen, bei denen aufwändige Verzierungen meistens entfallen.

Bedeutet das, das Bäckerhandwerk wird dem des Konditors untergeordnet?