Backtradition in mittlerweile dritter Generation

Ursprungsbackstube Hermann Seidel
Ursprungsbackstube H.Seidel » Zur Bildergalerie
Die Leidenschaft am Backen hat in der Bäckerei Seidel Tradition.

Denn das Familienunternehmen blickt in mittlerweile dritter Generation auf eine 64-jährige Historie zurück, die von der Herstellung schmackhafter Qualitäts-Backwaren geprägt ist.

Seit 1933 schreiben unsere Produkte Geschichte ...

1933 Hermann Seidel erlernt in Bad Pyrmont den Beruf des Bäckers
1953 Bäckermeister Hermann Seidel und seine Frau Annemarie übernehmen die Bäckerei Bartels am Damm 13 in Peine und legen damit den Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte

Backstube Friedrich-Ebert-Platz (1960-1991)

Neue Backstube mit Verkaufsladen
Die neue Backstube » Zur Bildergalerie

Ein kontinuierlich wachsender Kundenstamm, zu dem mehr und mehr auch der Lebensmittel-Einzelhandel gehört, erfordert neben zusätzlichen Mitarbeitern auch größere und moderne Räumlichkeiten:

Am Friedrich-Ebert-Platz entsteht nach der Ursprungsbackstube am Damm (Abb. oben) eine neue Backstube samt Verkaufsladen (Abb. rechts).

1960 Neue Backstube samt Verkaufsladen, Friedrich-Ebert-Platz 25
1970 Lutz Seidel steigt in die Fußstapfen seines Vaters und in der Konditorei Kreipe in Hannover den Beruf des Konditors
1975 Die Bäckerei Seidel eröffnet ihre erste Filiale samt Café und Brotshop im Pavillon am Peiner Bahnhof und Ilse-Dore Seidel tritt in das Familienunternehmen ein
1984 Konditormeister Lutz Seidel und Ehefrau Ilse-Dore treten die Nachfolge Hermann Seidels an und übernehmen den Peiner Betrieb mit 13 Mitarbeitern
1986 Der Filial-Aufbau beginnt: An der Lindenstraße in der Peiner Fußgängerzone eröffnet das Unternehmen einen modernen Bäckerladen mit integriertem Käse-Fachgeschäft
1988 Übernahme der Bäckerei Klinke in Hämelerwald
1989 Übernahme der Bäckerei Danneberg in Schmedenstedt
1990 Übernahme der Bäckerei Drews in Münstedt und der Bäckerei Tripler in Vöhrum

Neu: Bäcker Seidel Produktionsstätte im Peiner Gewerbegebiet

Neubau in der Woltorfer Strasse
Neue Produktionsstätte ab '91 » Zur Bildergalerie

Es erfolgt der Neubau einer Produktionsstätte und der Umzug an die Woltorfer Strasse, wo nun in einer ca. 700m² großen Halle 39 Mitarbeiter arbeiten.

Immer mehr gewerbliche Kunden begeistern die Qualitätsbackwaren: Neben verschiedenen Einzelhändlern gehören Schulen, Seniorenheime, Krankenhäuser und Kantinen zu den Abnehmern der leckeren Backwaren des Hauses Seidel.

1991 Neubau der Produktionsstätte und Umzug an die Woltorfer Str. 99
1991 Eröffnung des Café Canapée an der Glockenstraße
1994 Filialeröffnung im Marktkauf (heute E-Center)
1996 Filialen im Peiner Bahnhof und in Stederdorfer HL-Markt werden eröffnet.
1997 kommen das Café Lyzeum in der Peiner Fußgängerzone und eine Filiale im Oberger NP-Markt dazu
1998 Eröffnung der Filiale im Dungelbecker NP-Markt
2004 Das Peiner Filialnetz wird mit den Außenstellen an der Eichendorffstraße und im Kaufland erweitert
2005 In Edemissen öffnet eine Seidel-Filiale im Lidl-Supermarkt

Die Bäcker Seidel Produktionsstätte wächst

Nach der Erweiterung und Modernisierung
Die Modernisierung 2007 » Zur Bildergalerie

Durch die Erweiterung und Modernisierung der Produktionsstätte an der Woltorfer Straße vergrößert sich die Halle von bislang 700m² auf 950m².

Mit dem Neubau des Ladengeschäfts direkt an der Woltorfer Strasse bekommt die Bäckerei zusätzlich ein attraktiveres und funktionelleres Erscheinungsbild.

2007 Erweiterung und Modernisierung der Produktionsstätte an der Woltorfer Straße
2007 erfolgt die Übernahme der Filiale Walkling an der Stederdorfer Straße
2008 Eine Bäckereifiliale in Groß Bülten mit Cafe kommt hinzu
2009 Ilse-Dore und Ina-Kristin Seidel übernehmen die Bäckerei Steinert mit 6 Verkaufsstellen (11 Verkäuferinnen), die fortan von der Bäckerei Seidel beliefert werden
2010 Im neu erbauten Gadenstedter Nahversorgungszentrum wird eine weitere Filiale eröffnet

Bestens gerüstet für die Zukunft

Zentrale Bäcker Seidel Produktionsstätte
Bäcker Seidel Zentrale » Zur Bildergalerie

Derzeit beschäftigt das Familienunternehmen Seidel rund 100 Mitarbeiter, und mit der Industriekauffrau und Verkaufsleiterin Ina-Kristin Seidel ist seit 2004 nun die dritte Generation am Start.

Und auch sie steckt voller Elan und Begeisterung für die Fortführung des traditionellen Bäckerhandwerks in Familienhand: Gemeinsam mit einem kreativen Team sorgt sie für die kontinuierliche Weiterentwicklung des mittlerweile letzten Backhauses in der Kernstadt, in dem die Produkte noch mit handwerklicher Leidenschaft gefertigt werden, um Kunden mit vielfältigen Leckereien der besonderen Art zu verwöhnen.

Unternehmerischer Leitsatz ist und bleibt: „Wir backen in der Region - für die Region“
 

Bäcker Seidel Filialen

Mit der Bäckerei Seidel sind sie jederzeit an jedem Ort bestens versorgt: Mit 15 Verkaufsstellen in Stadt und Landkreis sind wir immer in Ihrer Nähe, damit Sie sich unsere süßen und herzhaften Leckereien frisch gebacken schmecken lassen können. Schauen Sie bei uns vorbei und genießen Sie unsere Brot-, Brötchen- und Kuchenspezialitäten ...
Filialen

Bäcker Seidel Produkte

Weit mehr als 200 verschiedene Produkte lassen Sie eine bunte Produktvielfalt genießen. Durch kreative Rezepturen und ansprechende Optik erfahren und schmecken Sie das Unverwechselbare der Seidel Qualitäts-Backwaren. Leckere Backwaren haben bei uns Tradition - seit 64 Jahren ...
Produkte

» nach oben

Bäcker Seidel Qualitätsbackwaren
 
Seidel Qualitätsbackwaren GmbH   Woltorfer Str. 99   31224 Peine
Tel. 05171-76500   Fax 05171-765020   info@baecker-seidel.de
www.baecker-seidel.de   »Impressum   »Datenschutz
 
Bäcker Seidel bei 
Facebook Bäcker Seidel bei Facebook